Basics

Lösung zum Fall Rául

Veröffentlicht am

Obwohl sich die Trauer bei Rául über den Verlust seines geliebten Hausherrn nur langsam legt, lebt er zumindest finanziell künftig im siebten Himmel. Denn natürlich erbt der spanische Gärtner, man kann schließlich seine Erben testamentarisch frei wählen. Die Witwe Sabine muss sich tatsächlich mit dem Pflichtteil begnügen.         Fotonachweis: Foto und Fotobearbeitung: […]

Basics

Vorsicht bei der Gärtnerwahl!

Veröffentlicht am

Sabine überkommt ein kurzes Lächeln als sie vom Tod ihres wohlhabenden Mannes erfährt. Beim Lesen seines Testaments fällt sie jedoch aus allen Wolken. Ausgerechnet Rául, der hübsche Gärtner, steht dort als Alleinerbe und sie soll nur den Pflichtteil bekommen. Aber – geht das überhaupt?         Fotonachweis: Foto und Fotobearbeitung: Sarah Hettegger, © […]

Basics

Muss man ein Erbe annehmen?

Veröffentlicht am

Nein! Es gibt in Österreich keine gesetzliche Verpflichtung, ein Erbe anzunehmen. Will man dies aus welchen Gründen immer nicht, reicht es, einfach keine Erbantrittserklärung abzugeben. Alternativ dazu kann die Erbschaft auch ausdrücklich ausgeschlagen werden. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass eine Ausschlagung unwiderruflich ist und nicht unter dem Vorbehalt des Pflichtteils erklärt werden kann […]

Basics

Kann man den Pflichtteil schon zu Lebzeiten der Eltern fordern?

Veröffentlicht am

Nein. Gemäß § 765 ABGB erwerben Pflichtteilsberechtigte den Anspruch für sich und ihre Nachfolger erst mit dem Tod des Verstorbenen und können den Geldpflichtteil überdies frühestens ein Jahr später fordern. Außerdem sieht das Gesetz eine Reihe von Stundungsmöglichkeiten vor, und zwar durch letztwillige Verfügung auf höchstens fünf Jahre und durch gerichtliche Entscheidung auf bis zu […]

Erben und Schenken

Gilt das Verbot des Pflegeregresses auch für die Zeit vor 01.01.2018?

Veröffentlicht am

Bereits im Blog vom 10.11.2017 wurde die Abschaffung des so genannten Pflegeregresses per 01.01.2018 dargestellt. In der Eile und wohl auch um das „Vorwahlgeschenk“ nicht in vermeidbare Diskussionen zu verwickeln, wurde vom Gesetzgeber (bewusst?) verabsäumt, unter einem auch zu regeln, wie mit den bis 31.12.2017 auflaufenden Pflegekosten zu verfahren ist. Eine Klärung darf in Anbetracht […]