Die Anordnung einer Obduktion ist stets im Spannungsverhältnis zwischen den Interessen der Allgemeinheit, den postmortalen Persönlichkeitsrechten der verstorbenen Person und den Pietätsansprüchen ihrer Angehörigen zu sehen. Die rechtlichen Vorgaben dazu sind reichhaltig, verstreut in diversen Normen des Bundes und der…

Eine in der anwaltlichen Praxis häufig gestellte Frage lautet: „Müssen sich Ärzte auch tatsächlich an meine Vorgaben in der Patientenverfügung halten?“ Das ist grundsätzlich der Fall, weil Patientenverfügungen der aktuellen Behandlungsentscheidung eines noch ausreichend urteils- und einsichtsfähigen Patienten rechtlich gleichgestellt…