Nein, da Sebastian als Adoptivkind nicht über die Adoptiveltern hinaus erben kann. Somit ist er zwar Erbe nach seiner Mutter, hat aber kein gesetzliches Erbrecht im Verhältnis zu seinem Adoptivgroßvater. Fotonachweis:Foto und Fotobearbeitung: David Schilchegger, © Copyright 2019

Sebastian ist der minderjährige Adoptivsohn von Susanne und Markus. Durch seine freundliche Art machte er sich besonders bei Susannes Vater Georg sehr beliebt. Als innerhalb des letzten Monats bei einem tragischen Unfall zuerst Susanne und eine Woche später „Opa Georg“…

Mit Kundmachung im Bundesgesetzblatt BGBl I Nr 12/2019 ist die Novelle des Patientenverfügungs-Gesetzes (PatVG) 2018 am 16. Jänner 2019 in Kraft getreten. Eine der bedeutsamsten Neuerungen besteht darin, dass die Verbindlichkeitsdauer von bisher fünf auf nunmehr acht Jahre erhöht wurde.…

Nein, 2 Jahre sind einfach zu kurz! Fotonachweis:Foto und Fotobearbeitung: Dr. Johann Schilchegger, © Copyright 2019

Tamara hat sich einen sehr reichen, aber ebenso unsympathischen Lebensgefährten geangelt. Als der Geizkragen verstirbt, denkt sie: „Mit diesem Erbe kann ich wenigstens endlich meine Karriere starten!“ Da sie bereits knapp 2 Jahre als Lebensgefährtin bei ihm wohnte, es keine…

Gemäß § 750 des Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs (ABGB) hat der Bund das Recht, sich eine Verlassenschaft anzueignen, wenn kein zur Erbfolge Berechtigter vorhanden ist und sie auch sonst niemand erwirbt (so genanntes „Heimfallsrecht“ nach alter Diktion). Mit anderen Worten bekommt…

Doch, seine Pflichtteilsansprüche kann der Vater nicht schmälern und auch als Vorerbe darf er zumindest die laufenden „Früchte ernten“ (zB Zinsen). Fotonachweis:Foto und Fotobearbeitung: Sabrina Grünwald, © Copyright 2019

Ziemlich betrübt über die Tatsache, dass ihn sein Sohn Thomas in den letzten drei Jahren nicht ein einziges Mal besucht hat, ändert Wilfried sein Testament. Da Thomas als einziger Erbe in Frage kommt, er aber nichts von seinem Geld bekommen…

Die geradezu in Mode gekommenen Dispute im Zuge der Abwicklung von Bestattungen wegen fehlender oder missverständlicher Vorgaben der Verstorbenen macht Bestattungsunternehmen und jenen Angehörigen, die sich im Akutfall um Bestattungsbelange kümmern, zunehmend zu schaffen. Daraus resultierende Auseinandersetzungen sind in der…