Schon seit 1812, also mittlerweile rund 220 Jahren sieht § 948 Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB) vor, dass eine Schenkung widerrufen werden kann, „wenn der Beschenkte sich gegen seinen Wohlthäter eines groben Undankes schuldig macht“. Dabei wird „unter grobem Undanke ……

Eines Tages beschloss Albert seinen Sohn Timo testamentarisch zu enterben, weil ihn dieser im Streit als „alten Versager“ titulierte und ihm dabei sogar eine Ohrfeige verpasste. Albert liegt dieser Vorfall schwer im Magen und will sich ein paar Jahre später…

Jedem potenziellen Erben steht es frei, ein Erbe nicht anzunehmen. Das kann vielfältige Gründe haben und ist auf unterschiedliche Weise zu erreichen. Lebzeitig bietet sich der Abschluss eines Erbverzichtsvertrags an. Nach Eintritt des Todesfalls genügt es in Österreich (im Gegensatz…

Gymnasiastin Angela aus vermögendem Hause verliebt sich unsterblich in einen Achtklässler. Besorgt wegen der herrschenden Covid-19-Pandemie schreibt sie ihm eine Liebes- WhatsApp, in der sie ihn als ihren „Universalerben“ bezeichnet, sollte ihr etwas zustoßen. Kann sich der Maturant gegebenenfalls darauf…

Es kommt nicht selten vor, dass zur Prozessvermeidung großzügige Abfindungen geleistet werden, die bei objektiver Betrachtung von den Empfängern vor Gericht wohl nie in diesem Ausmaß zu „erstreiten“ gewesen wären. Neben dem Kostenrisiko spielen hier vor allem psychologische Aspekte eine…

Bärbel aus Deutschland verunglückte bei einem Schiunfall in Österreich. Ihre Familie ist voller Trauer und fragt sich besorgt, ob nun auch das Verlassenschaftsverfahren in Österreich abgehandelt werden muss, obwohl Bärbel ihren gewöhnlichen Aufenthalt immer in Bielefeld hatte. ______________________________________________________________________________________________________________________________Keine Sorge. Der…

Wird eine Ehe, eingetragene Partnerschaft oder Lebensgemeinschaft aufgelöst, werden davor errichtete letztwillige Verfügungen, soweit sie den früheren Ehegatten, eingetragenen Partner oder Lebensgefährten betreffen, gemäß § 725 ABGB aufgehoben, es sei denn, der/die Verstorbene hätte ausdrücklich das Gegenteil angeordnet. Diese Rechtsfolge…

Da Ulrichs Tochter Simone während ihres Studiums besonders fleißig war, schenkte er ihr voller Stolz ein neues Auto. Ihr Bruder Herbert, der nicht so ehrgeizig wie seine Schwester ist, fühlt sich dadurch sehr benachteiligt. Er hat nie so ein tolles…

Erfolgt aus einer körperlichen Verletzung der Tod, so müssen gemäß § 1327 ABGB nicht nur alle Kosten, sondern auch den Hinterbliebenen, für deren Unterhalt der Getötete nach dem Gesetz zu sorgen hatte, das, was ihnen dadurch entgangen ist, ersetzt werden.…