5 Jahre lang hat Gertraud nun bereits ihre beste Freundin Anneliese mit größter Hingabe gepflegt. Täglich hat sie ihr in allen Lebenslagen geholfen, selbstverständlich ohne jegliche Zuwendung oder Bezahlung. Anneliese starb letzten Monat. Seither ist die Gefühlslage von Gertraud zweigeteilt.…

Speziell in bäuerlichen Übergabeverträgen ist der Vorbehalt eines so genannten „Austrags“ oder „Ausgedinges“ nach wie vor üblich. Im Wesentlichen wird dabei den Übergebern neben einem Wohnungsgebrauchsrecht auch die Versorgung mit diversen Naturalien (beispielsweise Lebensmittel, Heizmaterial etc), mit Dienstleistungen (etwa Reinigung,…

Nein, seine Brüder haben nicht recht, da seit dem Tod der Eltern bereits 10 Jahre vergangen sind. Fotonachweis:Foto und Fotobearbeitung: Sabrina Grünwald, © Copyright 2019

14 Jahre ist es bereits her, dass Thomas den pinzgauer Bauernhof seiner Eltern, die bei einem Autounfall tragisch ums Leben kamen, nach der gesetzlichen Erbfolge erhalten hat. Thomas hatte eine land- und forstwirtschaftliche Schule besucht und stand somit als der…

Das Verbot des Pflegeregresses wurde bereits eingehend beleuchtet und gilt mit gewissen Ausnahmen mittlerweile weitestgehend als geklärt (siehe dazu die Blogs vom 10., 17. und 24.11.2017, 20.04., 13. und 27.07., 14.09., 12.10., 23.11. und 14.12.2018). Dieses seinerzeitige „Wahlzuckerl“ beflügelt inzwischen…

Nein, da Sebastian als Adoptivkind nicht über die Adoptiveltern hinaus erben kann. Somit ist er zwar Erbe nach seiner Mutter, hat aber kein gesetzliches Erbrecht im Verhältnis zu seinem Adoptivgroßvater. Fotonachweis:Foto und Fotobearbeitung: David Schilchegger, © Copyright 2019

Sebastian ist der minderjährige Adoptivsohn von Susanne und Markus. Durch seine freundliche Art machte er sich besonders bei Susannes Vater Georg sehr beliebt. Als innerhalb des letzten Monats bei einem tragischen Unfall zuerst Susanne und eine Woche später „Opa Georg“…