Sonstiges

Die Hochzeit mit Hintergedanken

Veröffentlicht am

Nein. Schwiegersöhne sind keine gesetzlichen Erben und Erbschaften, die ihre Ehegatten gemacht haben, werden im Zuge der Vermögensaufteilung nach einer Scheidung nicht berücksichtigt. Fotonachweis:Foto und Fotobearbeitung: David Schilchegger, © Copyright 2019

Basics

Die Hochzeit mit Hintergedanken

Veröffentlicht am

Bereits seit Monaten ist die sehr vermögende Witwe Agnes schwer krank. Als Dirk das erfährt, beschließt er kurzerhand ihre einzige Tochter Claudia, mit der er seit geraumer Zeit liiert ist, nun rasch zu heiraten. Dies mit dem Hintergedanken, dass er sich dann ja wieder scheiden lassen könnte, um auf diesem Wege die Hälfte des Vermögens […]

Erben und Schenken

Testamentarischer Ausschluss nicht adeliger Personen unbeachtlich!

Veröffentlicht am

Darf der Verfasser einer letztwilligen Verfügung bei der Nacherbeneinsetzung zwischen adeligen und nicht adeligen Nachkommen differenzieren oder letztgenannte sogar ausschließen? Mit dem Adelsaufhebungsgesetz aus dem Jahre 1919 (StGBl 211/1919) hat die Nationalversammlung den Adel und die mit seiner sozialen Stellung einhergehenden Ehrenvorzüge in Österreich aufgehoben. Ebenso wurde jedwede Führung von Titeln, die bloß zur Auszeichnung […]