Erben und Schenken

Ab 2016 wird das Elternhaus zur Steuerfalle!

Veröffentlicht am

Die Steuerreform 2015 tritt per 01.01.2016 in Kraft. Im Schatten des Medienrummels um die Einkommensteuertarifanpassung (kalte Progression), existenzgefährdende Belastungen der Hotellerie und anderer Sekkanzen zur Budgetkonsolidierung, blieb die exorbitante Anhebung der Besteuerung von Immobilienübertragungen im Familienkreis weitestgehend unkommentiert. Sie hat ohne nennenswerte Kritik lediglich zu einem sagenhaften Übergabeboom bis Jahrsende 2015 geführt. Die Folgen dieser […]

Erben und Schenken

Der ewige K(r)ampf mit den Banken um das Sparbuch im Nachlass!

Veröffentlicht am

Jede Branche hat ihre Unarten und ihre schwarzen Schafe. Deshalb ist diesem Blog voranzustellen, dass die allermeisten Banken mittlerweile ihre Rolle in einem Verlassenschaftsverfahren verstanden haben und entsprechend tadellos kooperieren. Dennoch bereitet es einzelnen „Bankbeamten“ offenbar immer wieder Schwierigkeiten, sich in das rechtsstaatliche Gefüge einzugliedern. Manche glauben tatsächlich, hier Prüf- und Mitspracherechte zu haben oder […]

Erben und Schenken

Wer erbt die Lebensversicherung?

Veröffentlicht am

Kaum ein Vermögensbestandteil in vergleichbarer Höhe wird so nachlässig behandelt, wie Lebensversicherungen. Das mag daran liegen, dass sich zu Lebzeiten ein Versicherungsbetreuer um alle Belange kümmert und so der Eindruck entsteht, es handle sich um eine Art Sparbuch in Polizzenform. Mit dem eigentlichen Versicherungsfall, nämlich dem (eigenen) Tod des Versicherungsnehmers setzt man sich allein deshalb […]

Sonstiges

Medizinischer Fortschritt im Spannungsverhältnis zur Religionsfreiheit

Veröffentlicht am

Die Segnungen moderner Behandlungsmethoden beruhen auf den Ergebnissen langjähriger Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherungsmaßnahmen. All dies war historisch betrachtet erst dann möglich, als sich unsere Gesellschaft von religiösen Einschränkungen emanzipiert hatte und insbesondere Leichenöffnungen zugelassen wurden. Allerdings bedeutet dies keineswegs, dass in medizinischen Belangen auf Glaubensfragen überhaupt keine Rücksicht zu nehmen ist. Im Gegenteil bedarf es […]

Pflege und Vorsorge

Riskante Altersvorsorge: Immobilien ab 2016!

Veröffentlicht am

Seit Beginn der Finanzkrise boomt der Immobilienmarkt. Slogans, wie „Grundbuch statt Sparbuch!“ verleiten immer mehr dazu, ihre Altersvorsorge in „Betongold“ anzulegen. Das mag in Zeiten niedriger Sparbuchzinsen verlockend sein, ist in Wahrheit aber äußerst riskant. Der Markt hat mittlerweile ein absurd überhöhtes Preisniveau erreicht. Annähernd wertadäquater Wohnraum ist in Premiumlagen faktisch nicht mehr zu bekommen. […]